Gegenwind im Reichswald

Rastvögel

Das Königsmoor und De Langhorst mit De Banen entwickeln sich zu einem wichtigen Futtergebiet für hier überwinternde Gänse. Hierzu zählen vor allem Bläss- und Saatgänse. Auch die Graugans, die sich das ganze Jahr über bei uns aufhält, begibt sich hier auf die Suche nach Futter. Die Seen von De Banen sind ein wichtiger Schlafplatz. Auch Gänse, die tagsüber in De Duffelt grasen, ziehen zum Schlafen nach De Banen. Dabei fliegen Sie in einer geraden Linie über den Reichswald hinweg. Entsprechend viele Tiere werden an den Windkraftturbinen verenden.

Dasselbe Schicksal wird auch andere Vogelarten ereilen, die beispielsweise in Gruppen von ihren Futtergebieten an ihre Schlafplätze fliegen und umgekehrt. Hierzu zählen z.B. der Kiebitz, die Holztaube, Pfeifente, Wacholderdrossel und der Star. All diese Vogelarten fliegen nachweislich über dem Reichswald.

 

Mehr erfahren:

Terug