Gegenwind im Reichswald

Reptilien 

Die Sandeidechse kommt am Südrand des Waldes recht häufig vor. Es besteht Hoffnung, dass sie keinen allzu großen Schaden von den geplanten Windkraftturbinen davontragen wird.

Für die Ringelnatter und die Blindschleiche verhält sich die Sache ganz anders! Diese Tiere benötigen viel Ruhe. Bei Störungen z.B. durch Erschütterungen im Boden werden sie nicht länger im südlichen Reichswald leben.